Neue Rezepte

Rezept für Speck und Muschelsuppe

Rezept für Speck und Muschelsuppe


  • Rezepte
  • Geschirrtyp
  • Suppe
  • Chowder
  • Meeresfrüchte Chowder
  • Muschelsuppe

Eine köstliche und herzhafte Suppe, die Sie in den kalten Wintermonaten garantiert wärmt. Mit frischem knusprigem Brot servieren.

551 Leute haben das gemacht

ZutatenMacht: 8

  • 4 Scheiben Speck, gewürfelt
  • 240g gehackte Zwiebel
  • 350ml Wasser
  • 625g geschälte und gewürfelte Kartoffeln
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • 750ml Einzelcreme
  • 50g Butter
  • 2 (280g) Dosen Babymuscheln, Saft zurückbehalten und fein gehackt

MethodeVorbereitung:15min ›Kochen:30min ›Extra Zeit:45min › Fertig in:1h30min

  1. Gewürfelten Speck in einen großen Suppentopf bei mittlerer Hitze geben. Kochen bis fast knusprig; Zwiebeln hinzufügen und 5 Minuten kochen. Wasser und Kartoffeln einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und 15 Minuten ohne Deckel kochen, bis die Kartoffeln gabelweich sind.
  2. Sahne einfüllen und Butter hinzufügen. Muscheln und 1/2 des Muschelsaftes in die Suppe einrühren. Etwa 5 Minuten kochen lassen oder bis es durch ist. Nicht kochen lassen.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(666)

Bewertungen auf Englisch (505)

von tx2step

Meine 5-Sterne-Bewertung kommt mit einem Vorbehalt. Nachdem ich mehrere Rezensionen gelesen hatte, die sich darüber beschwerten, dass a) die Kartoffeln nicht gründlich genug gekocht wurden, b) sie zu wässrig waren und c) sie nicht "klamm" genug waren, habe ich die folgenden Änderungen am Rezept vorgenommen: Kartoffeln aufgedeckt, ich bedeckte sie. Selbst dies erforderte volle 20 Minuten, um die Kartoffeln weich zu machen, und2) Anstatt die Hälfte des Muschelsaftes wegzuwerfen, fügte ich alles hinzu. Aber nicht bevor ich 2 Esslöffel Mehl zum Andicken hineingegeben habe. Nachdem ich es hinzugefügt hatte, brachte ich es wieder zum Kochen und rührte, bis "die gewünschte Dicke erreicht wurde". PUNKTE!!-28. Nov. 2007

von Joel

Als ich die Rezensionen gelesen habe, bevor ich dieses Rezept gemacht habe, habe ich die folgenden Änderungen vorgenommen: Ich habe statt des Wassers (1 ½ Tassen) Muschelsaft in Flaschen verwendet; 2 Tassen halbe und eine Tasse Sahne anstelle von 3 Tassen halbe und halbe und 3 - 10 Unzen. Dosen Muscheln. Die andere Anpassung, die ich vorgenommen habe, war die Verwendung von 1-Tassen-Schinken anstelle von Speck, da ich finde, dass Speck in Suppen zu matschig wird, der Schinken ein perfekter Ersatz ist und der Suppe etwas mehr Biss verleiht

von RogueOnion8

Ich habe mich auf dieses Rezept gefreut und es genau befolgt. Ich habe keine Änderungen vorgenommen und war sehr enttäuscht, wie es ausgegangen ist. Die Suppe war sehr wässrig und hatte eine ungewöhnliche Textur. Ich denke auch, dass es für meinen Geschmack nur ein bisschen zu klobig war (die Kartoffeln länger kochen?). Ich habe vor, nach weiteren Rezepten für Muschelsuppe zu suchen, um dieses in Ruhe zu lassen.-20. Februar 2006


    • 6 dicke Speckscheiben, quer in 1/2-Zoll-Stücke geschnitten
    • 1 große Zwiebel, gehackt
    • 2 große Karotten, geschält, gehackt
    • 1 1/4 Teelöffel getrockneter Thymian
    • 3/4 Teelöffel zerkleinerter getrockneter Rosmarin
    • 3 Esslöffel Allzweckmehl
    • 4 Tassen Vollmilch
    • 1 8-Unzen ungeschälte weißschalige Kartoffel, in 1/2-Zoll-Würfel geschnitten
    • 3 6 1/2-Unzen-Dosen gehackte Muscheln in Saft
    • 1 8 3/4-Unzen-Dose Maiskörner, abgetropft
    • Gehackte frische Petersilie
    1. Speck in einem großen Topf bei mittlerer Hitze knusprig braten. Speck zum Abtropfen auf Küchenpapier geben. Gießen Sie alle bis auf 3 Esslöffel Bratenfett aus der Pfanne. Die nächsten 4 Zutaten in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Anbraten, bis das Gemüse knusprig-zart ist, etwa 5 Minuten. Mehl 1 bis 2 Minuten unter Rühren streuen. Nach und nach Milch in die Pfanne geben, dabei ständig umrühren. Zum Kochen bringen, Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und unter häufigem Rühren etwa 5 Minuten kochen, bis sie leicht eingedickt ist. Kartoffeln, Muscheln mit Saft und abgetropften Mais hinzufügen. Zum Kochen bringen, Hitze auf mittlere bis niedrige Stufe reduzieren und köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind, dabei oft umrühren, etwa 10 Minuten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    2. Die Suppe auf Schüsseln verteilen, mit Speck und Petersilie bestreuen und servieren.

    Ernährungsanalyse von Bon Appétit


    Rezeptzusammenfassung

    • 4 Scheiben Speck
    • ½ Tasse gehackte Zwiebel
    • 4 Kartoffeln, geschält und gewürfelt
    • 1 Esslöffel Allzweckmehl
    • 1 Tasse abgefüllter Muschelsaft
    • 1 Tasse halb und halb
    • 2 (6 Unzen) Dosen gehackte Muscheln
    • Salz und Pfeffer nach Geschmack
    • ½ Tasse Sahne (optional)
    • 2 Esslöffel gehackte frische Petersilie

    In einem großen Topf bei mittlerer Hitze den Speck etwa 10 Minuten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, das Speckfett in der Pfanne auffangen, zerbröseln und beiseite stellen.

    Im gleichen Topf mit dem Speckfett die Zwiebel und die Kartoffeln 3 bis 5 Minuten anbraten. Mit Mehl bestäuben und gut umrühren.

    Den Muschelsaft einfüllen, aufkochen, Hitze reduzieren und etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

    Die halbierten und gehackten Muscheln dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Sahne nach Belieben unterrühren. Erhitzen lassen, etwa 5 Minuten. Mit Petersilie und zerbröckeltem Speck garnieren. (Hinweis: Nicht kochen, wenn Sahne hinzugefügt wird.)


    Richtungen

    Muscheln unter fließendem Wasser gut schrubben und in eine große Schüssel geben. Mit kaltem Wasser bedecken und so viel Salz hinzufügen, dass das Wasser salzig wie das Meer schmeckt. Die Muscheln etwa 30 Minuten stehen lassen, dann aus dem Wasser heben und abspülen. Einweichwasser überprüfen: Wenn sich Sand auf dem Boden der Schüssel befindet, entsorgen Sie das Wasser, spülen Sie die Schüssel gut aus und wiederholen Sie das Einweichverfahren, bis sich kein Sand mehr auf dem Boden der Schüssel ansammelt.

    In der Zwischenzeit Brühe in einen großen flüssigen Messbecher geben und Gelatine darüber streuen. (Siehe Anmerkung).

    Speck in den Schmortopf geben und bei mittlerer bis hoher Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis der Speck knusprig und fett geworden ist, etwa 7 Minuten. Fügen Sie Zwiebel, Karotte, Sellerie und Knoblauch hinzu und kochen Sie unter Rühren etwa 5 Minuten, bis sie weich, aber nicht gebräunt sind.

    Fügen Sie Wein hinzu, bringen Sie es zum Köcheln und kochen Sie, bis der Alkoholgeruch verdampft ist, etwa 4 Minuten. Brühe, Thymianzweige und Lorbeerblatt hinzufügen und zum Köcheln bringen.

    Muscheln hinzufügen. Abdecken und kochen, bis sich die Muscheln zu öffnen beginnen, etwa 5 Minuten. Mit einer Zange die Muscheln beim Öffnen in eine große hitzebeständige Schüssel geben. Wenn sich Muscheln nicht öffnen, geben Sie sie in eine separate Schüssel und versuchen Sie, sie zu öffnen, indem Sie ein Messer zwischen die Schalen schieben: Alle Muscheln, die gut riechen, können zu den anderen hinzugefügt werden (entsorgen Sie diejenigen, die schlecht riechen oder mit Schlamm gefüllt sind ). Muscheln etwas abkühlen lassen.

    Kartoffeln in die Suppe geben und etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind. Währenddessen Muschelfleisch aus den Schalen lösen. Schalen wegwerfen und Muschelfleisch grob hacken und alle Säfte sammeln, die sich ansammeln. Das meiste Fett von der Suppenoberfläche abschöpfen.

    Muschelfleisch zusammen mit allen Säften in die Suppe geben und mit Salz würzen. In Schüsseln umfüllen, mit Petersilie garnieren und servieren.


    Wie man dicke und klobige New England Clam Chowder macht

    Das Beste aus zwei berühmten Muschelsuppe nach New England-Art mischen

    Für dieses Rezept haben wir uns von zwei bekannten Fischrestaurants inspirieren lassen. Unsere klobige New England Clam Chowder ist eine Hybridversion der Legal Sea Foods-Kette an der Ostküste und der in Seattle ansässigen Ivar's.

    Die Chowder von Legal Sea Foods ist bekannt, weil sie seit 1981 bei jeder Amtseinführung des Präsidenten serviert wird. Sie sind bekannt für superfrische Meeresfrüchte, die hohen Qualitätsstandards entsprechen und haben sogar eines der ersten Qualitätskontrollzentren für die Fischverarbeitung gebaut.

    Dieser Chowder wird auch an vielen Einzelhandelsstandorten in Take-Home-Containern verkauft. Als wir diese Version geschmacklich getestet haben, waren wir überrascht, weil wir dachten, dass sie nicht annähernd genug Muscheln enthält. Es scheint, dass sie durch das Sparen der Hauptzutat sie zu einem viel niedrigeren Preis anbieten können als ihre Restaurantversion. Uns hat es gefallen, wie schön dick und cremig war und mit Worcestershire- und Tabasco-Sauce verfeinert wird.

    Ivar's ist ein Wahrzeichen von Seattle und ist für seine Fish and Chips ebenso bekannt wie für seine Chowders. Als wir vor ein paar Jahren nach Seattle reisten, probierten wir ihre Muschelsuppe nach Neuengland-Art als Teil ihres Dreisuppen-Samplers, zu dem auch ihre geräucherten Lachs- und Clamhattan-Suppe gehören.

    In ihrem O-Fisch-al-Kochbuch teilt Ivar ihr Rezept, das wir stark modifiziert haben.

    Frische Muscheln oder Dosenmuscheln, welche verwenden?

    Wir sind der nördlichste der Südländer, also haben wir zwar Zugang zu einigen großartigen Meeresfrüchten aus der Chesapeake Bay, aber wir sehen nicht gerade viele frische Muscheln zu guten Preisen im Laden.

    Wir dachten darüber nach, frische Muscheln zu verwenden, um unseren Chowder authentischer zu machen, bis wir dies bei Costco sahen…

    21,79 $, ohne die restlichen Zutaten? Wir versuchen nicht, die Bank mit dieser Chowder zu sprengen, also Wir entschieden uns für Muscheln in Dosen.

    Zwei Dosen Muscheln ergeben eine Tasse Saft

    Wir sagen nicht, dass Sie nicht protzen, aber für uns ist der Geschmacksunterschied für den Preis minimal. Außerdem sparen Sie viel Zeit, die Sie mit dem Kochen und dem Entfernen des Muschelfleisches aus der Schale verbracht hätten. Sie können ganze Muscheln in Dosen bekommen, aber wir haben entschieden, dass gehackte Muscheln uns noch mehr Zeit sparen würden.

    Lassen Sie uns die Zutaten zusammenfassen

    • Rote Kartoffeln: Im Gegensatz zu Russets behalten diese ihre Form und brechen nicht zusammen, wodurch die Chowder körnig wird. Wir schneiden sie in 1/2 Zoll dicke Würfel, um diese extra klobig zu machen.
    • Sellerie
    • Zwiebel
    • Knoblauch
    • Ungesalzene Butter und Halb & Halbe: Für zusätzliche Fülle und Cremigkeit
    • Speck, plus extra zum Garnieren: Dies trägt wesentlich zum Würzen der Chowder bei.
    • 2Dosen gehackte Muscheln: Diese sparen wie oben erwähnt viel Zeit.
    • Salz und frisch gemahlenes SchwarzPfeffer
    • Tabasco Sauce und Worcestersauce: Dies sind die geheimen Zutaten. Für zusätzlichen Umami-Geschmack hinzufügen.
    • Mehl (nicht abgebildet) und Maisstärke: Zum Verdicken.
    • Frisch geriebenMuskatnuss: Reiben Sie es über die Oberseite Ihrer Schüssel.
    • Frisch gehackte Petersilie: Für garnieren

    Chowder Power: Alles zusammenfügen

    Zuerst werden Sie den Speck in einem Topf mit schwerem Boden oder einem holländischen Ofen kochen.

    Wenn der Speck knusprig und gebräunt ist, fügen Sie den Knoblauch hinzu und rühren Sie, bis er etwa 30 Sekunden duftet.

    Zwiebel und Sellerie dazugeben und das Gemüse weiter anschwitzen.

    Kochen Sie weiter, bis das Gemüse weich und die Zwiebeln leicht gebräunt und durchscheinend sind.

    Als nächstes gießen Sie den reservierten Muschelsaft und die Kartoffeln hinein. Dann so viel Wasser einfüllen, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind.

    Den Topf zum Kochen bringen und dann zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen, damit die Kartoffeln garen. Vom Herd nehmen, wenn die Kartoffeln gabelweich sind.

    Wie dickt man New England Clam Chowder ein?

    Dies ist der lustige Teil. Abgesehen davon, dass diese Chowder extra klobig wird, diese Chowder ist zweimal eingedickt, einmal mit Mehl und Butter in einer Mehlschwitze und dann zum Schluss mit Maisstärke vermischt mit einem Esslöffel Wasser zum Abschluss.

    In einem separaten Topf die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und das Mehl einrühren. Rühre etwa 3 Minuten weiter, bis es leicht golden ist.

    Gießen Sie langsam die Hälfte und die Hälfte ein (Erwärmen Sie es vor dem Gießen, um ein Verklumpen zu vermeiden) unter ständigem Rühren, bis es eingedickt ist. Sie haben jetzt eine Cremebasis.

    Den Sahneboden mit einem Gummispatel in den Topf mit dem Gemüse geben und verquirlen.

    Es ist Zeit, die Muscheln hinzuzufügen und die Chowdah zu würzen! Rühren Sie die Tabasco-Sauce, Worcestershire-Sauce, frisch geriebene Muskatnuss, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer und koscheres Salz ein.

    Für noch mehr Dicke empfehlen wir das Einrühren einer Maisstärkeaufschlämmung (1 EL Maisstärke gemischt mit 1 EL Wasser), aber das liegt ganz bei Ihnen.

    Jetzt sind Sie servierbereit. Optional kannst du jede Schüssel mit noch etwas gehackten Speckstückchen und gehackter Petersilie garnieren.

    Und vergessen Sie nicht die Austerncracker!

    Wir hoffen, Ihnen hat dieses Rezept gefallen. Kommentare sind wie immer willkommen und erwünscht!

    Möchten Sie mehr Meeresfrüchte-Rezepte zu dieser klobigen Muschelsuppe? Probiere diese:

    Lust auf Kartoffeln? Dann probiere diese Rezepte aus:


    Muschel-Coaxin'

    Bei frischen Venusmuscheln ist das Dämpfen die Methode der Wahl. Indem ich nach dem Schwitzen meiner Aromastoffe und dem Hinzufügen der Muscheln etwas Flüssigkeit (klares Wasser oder Muschelsaft) in den Topf gab, konnte ich die Saugnäpfe innerhalb von Minuten öffnen. Ich ziehe sie aus dem Topf, während ihre Schalen aufplatzen, lasse ihre Flüssigkeit in den Topf abtropfen und entferne dann das Fruchtfleisch mit einem Löffel, bevor ich es grob hacke.

    In kürzester Zeit sollten Sie einen Topf voll würziger Muschelflüssigkeit und einen Haufen gehackter Muscheln an der Seite haben. Die Muscheln sofort wieder in den Pot zu geben, ist ein Fehler, den ich in der Vergangenheit oft gemacht habe. Muscheln sind wählerische kleine Saugnäpfe. Sie werden im Handumdrehen von süß und zart zu verkocht und gummiartig, und sie so lange zu kochen, wie es dauert, um einen Topf Kartoffeln weich zu machen, ist eine einfache Fahrt nach Rubber City.

    Die Lösung? Heben Sie diese Muscheln für das Ende auf.

    Ich hacke die Venusmuscheln, gebe sie in ein Sieb über einer Schüssel (um den Saft aufzufangen, der aus dem Inneren tropft) und stelle sie dann bis kurz vor dem Servieren beiseite. Wenn du Konserven oder gefrorene Muscheln verwendest, ist dies noch einfacher – schütte die Muscheln einfach in den letzten ein oder zwei Minuten des Köchelns direkt hinein.

    Übelkeit erregende Verdickung

    Jetzt kommen die wirklich tiefen philosophischen Fragen. Wie dickt man eine Chowder richtig ein? Derzeit hatte ich eine roux-basierte Option verwendet. Das heißt, ein wenig Mehl, das in dem ausgelassenen Speckfett gekocht wird, das verwendet wird, um die Chowder zusammenzubinden und zu verdicken, während sie köchelt.

    Es ist eine Methode, die funktioniert, wenn Sie nur nach einer glatten, homogenen Flüssigkeit suchen. Aber es erzeugt auch diesen "preisgekrönten" Schlammeffekt, bei dem die Eintopfsuppe so dick und klebrig wird, dass die Aromen - diese zarten Aromen von Muscheln und Schweinefleisch - schlammig werden. Es muss einen besseren Weg geben.

    Mein nächster Gedanke war, die Verdickungskraft von Kartoffeln als Bindemittel zu nutzen. Ich wusste, dass stärkehaltigere Kartoffeln wie Rotbraune eher in eine Brühe zerfallen als wachshaltigere Kartoffeln wie Rot- oder Yukon-Gold, aber ich habe allen dreien eine Chance gegeben.

    Russets waren der richtige Weg. Sie verdicken nicht nur am besten, sondern haben auch die zarteste, kartoffelige Textur im fertigen Gericht. Das heißt, mit der Beseitigung der Mehlschwitze, keiner der Chowders waren besonders erfolgreich. Sie endeten unweigerlich mit einem fettigen, gebrochenen Aussehen und einer abstoßenden, geronnenen Textur, wie folgt:

    Nun, eine Chowder (und alle fettfreien Milchprodukte) nennen wir eine Emulsion Es ist eine stabile Mischung aus zwei Dingen, die sich im Allgemeinen nicht sehr gut mischen, in diesem Fall Wasser und beides aus Fett aus der Milch/Sahne und aus dem Schweinefleisch. In der Regel kleben Fettmoleküle gerne zusammen, während Wassermoleküle sie gerne so weit wie möglich wegschieben. Um eine glatte, cremige Chowder zu erhalten, müssen Sie einen Weg finden, sie dazu zu bringen, gut zusammenzuspielen und sich zu integrieren.

    Wenn Sie Ihre Milch aus dem Karton gießen, entsteht eine homogene, cremige Mischung. Dies liegt daran, dass es einen Prozess namens Homogenisierung durchläuft, bei dem die Milch mit hohem Druck durch ein superfeines Sieb gepresst wird. Dadurch wird das Fett in winzige Tröpfchen zerlegt, von denen jedes vollständig von Wassermolekülen umgeben wird und sie daran hindern, sich wieder zu verbinden.

    Stellen Sie sich die Fetten wie eine kleine Gruppe von 49ers-Fans vor, die in einer Bar in Baltimore festsitzen. Lass sie als Gruppe rein und sie halten zusammen. Aber wenn man sie nacheinander reinlässt, wird es für sie viel schwieriger, sich zu finden, was zu einer homogeneren Mischung in der Bar führt.

    Nehmen wir an, ein paar dieser 49ers-Fans finden sich zufällig und bilden eine kleine Gruppe. Plötzlich ist diese Gruppe für den Rest der 49ers-Fans viel sichtbarer, was dazu führt, dass sie sich davon angezogen fühlen. Irgendwann werden Sie feststellen, dass Ihre ausgewogene Mischung sehr schnell kaputt geht und Ihre 49ers-Fans wieder einen deutlichen Klumpen im Meer der Ravens-Fans bilden.

    Ähnlich kann bei einer emulgierten Flüssigkeit eine leichte Störung dieser sorgfältigen Mischung – etwa durch Erhitzen – dazu führen, dass sich das Fett schnell von der Flüssigkeit trennt. Schlimmer noch ist, dass, sobald ein bisschen Fett anfängt zu koaleszieren, es schnell auslösen kann alle das Fett zu verschmelzen. Wie hält man eine Emulsion stabil?

    Eine Möglichkeit besteht darin, eine Mehlschwitze zu verwenden, die der Mischung Mehlpartikel hinzufügt, die das Zusammenfließen von Fetttröpfchen physikalisch verhindern. Aber wir haben diese Option bereits eliminiert.

    Wie wäre es, die Kartoffeln besser zu verwenden?

    Zuerst versuchte ich, ein paar sehr dünne Kartoffelscheiben in die Mischung zu geben, da ich dachte, sie würden in der Brühe relativ schnell in einzelne Stärkekörner zerfallen.

    Es hat nicht funktioniert. Die Suppe war noch kaputt.

    Okay, was wäre, wenn ich, anstatt darauf zu warten, dass die Kartoffeln auf natürliche Weise zerfallen, ihnen ein bisschen mechanische Hilfe gebe?

    Ich kochte eine weitere Charge, diesmal zwang ich die Kartoffeln durch einen Kartoffelreiser und rührte das resultierende Püree in die Brühe.

    Nicht gut. Die Brühe war klumpig, abstoßend körnig, und um das Ganze abzurunden, still gebrochen.

    Als nächstes dachte ich, dass meine Kochmethode vielleicht etwas damit zu tun hatte, dass die Brühe ständig brach. Ich weiß, dass starkes Erhitzen dazu führen kann, dass sich Sahne ablöst. Ich weiß auch, dass das genaue Verhältnis von Rahm zu Milch und die Zugabe von Rahm einen großen Einfluss auf das Verhalten des Fett- und Wassergehalts haben können.

    Ich habe ein Dutzend weitere Versionen ausprobiert und das Verhältnis von Milch zu Sahne angepasst (kaputt).

    . beginnend mit nur Milch und endend mit Sahne (noch kaputt).

    . mit etwas geringeren Mengen an Mehlschwitze (teigiger Geschmack, bis die Mehlschwitze fast eliminiert ist, in diesem Fall gebrochen).

    . zum Garen des Gemüses nur mit Brühe und zum Schluss mit Sahne und Milch.

    . und alle Variationen dazwischen.

    Fehler nach Fehler nach Fehler.

    Es ist nicht so, dass einer der Chowders war Schlecht, an sich, war der Geschmack der Brühe sicherlich den meisten Restaurantversionen überlegen, und die Textur der Muscheln und Kartoffeln war genau richtig. Es ist nur die Flüssigkeit, die in Bezug auf Aussehen und Textur gelitten hat, ohne die Mehlschwitze, die sie zusammenhält.

    Dann wurde mir klar: Vielleicht verhindern es ist nicht der richtige Weg, dies zu tun. Warum lassen Sie das verdammte Zeug nicht einfach kaputt und reparieren es später?

    Für meine nächste Charge machte ich eine Eintopf mit der erfolgreichsten Technik, die ich bisher versucht hatte, indem ich die Kartoffeln und das Gemüse in Milch kochte und am Ende die Sahne hinzufügte. Anstatt nur die gehackten Muscheln in das gebrochene Endergebnis zu rühren, habe ich die Chowder diesmal durch ein feinmaschiges Sieb abgesiebt und die Flüssigkeit in meinen Mixer geschüttet, da ich dachte, dass die heftige mechanische Wirkung des Mixers stark genug sein sollte, um zu brechen diese Fetttröpfchen aufzulösen und einige der Kartoffelzellen zu pulverisieren, die möglicherweise dort eingedrungen sind, wodurch ihre Stärke freigesetzt wird und die Mischung homogen bleibt.

    Es funktionierte wie ein Zauber. Was aus dem Mixer kam, war eine reichhaltige, cremige, perfekt glatte Flüssigkeit, die nach Muscheln, Schweinefleisch und Milchprodukten schmeckte. Nicht zu dick, nicht zu dünn, nicht im geringsten pastös. Ich goss die Flüssigkeit wieder über meine abgesiebten Feststoffe, fügte die gehackten Muscheln hinzu, erhitzte das Ganze wieder und würzte es.

    Verkompliziert ich die Dinge hier zu viel? Womöglich. Aber ich glaube nicht.

    In der Tat glaube ich, dass wenn ein traditionelles Gericht mit modernen Techniken und Geräten verbessert werden kann und gleichzeitig sein historischer und kultureller Kern erhalten bleibt, dann ist es unser Pflicht dies zu tun. Chowders haben sich in den letzten hundert Jahren stetig verändert, was übrigens bedeutet, dass jeder, der Ihnen sagt, "das ist nicht" Real Muschelsuppe" oder "Chowder braucht dies oder das" ist, ehrlich gesagt, voll davon. Warum sollten wir uns jetzt dafür entscheiden, Chowders rechtzeitig einzufrieren, wenn wir mehr denn je ein Verständnis für das Wie und Warum des Kochens haben?

    Was in meiner Schüssel gelandet ist, war mehr als nur die platonisches Ideal meiner Kindheitserinnerungen an Cape Cod, Es war ein Gericht mit einem echten Sinn für Geschichte. Einige Leute haben versucht zu argumentieren, dass Barbecue die einzig wahre regionale amerikanische Küche ist. Das einzige Gericht mit einer Identität in Zeit und Ort. Nun, ich habe hier eine Schüssel Chowder, die sich unterscheiden möchte.

    Bleibt nur noch ein Detail? Austern-Cracker. Chowder braucht Austern-Cracker. Es wäre einfach kein Real Muschelsuppe ohne sie.


    Muschelsuppe

    Nichts geht über eine frische Schüssel Chowder. Ich liebe dieses Rezept mit den frischen Muscheln und Speck. Es schmeckt so gut mit einem schönen Sauerteigbrot.

    Muschelsuppe

    • 1 Pfund frische Muscheln
    • 5 Scheiben Speck
    • 2 Dosen gehackte Muscheln, (Reserve Muschelsaft)
    • 1/3 Tasse Butter
    • 1 Zwiebel gewürfelt
    • 2 Stangensellerie gehackt
    • 3 mittelgroße Kartoffeln geschält und gewürfelt
    • 1/2 Tasse Weißwein
    • 2 Tassen Vollmilch
    • 2 Lorbeerblätter
    • 4 Zweige Thymian
    • 1 Knoblauchzehe gehackt
    • 2 EL frische Petersilie
    • Sauerteigbrot zum Servieren mit Chowder

    Speck braten, bis er vollständig gekocht ist. Herausnehmen und hacken. Die Hälfte zum Garnieren später aufheben. Die andere Hälfte in die Pfanne geben und Butter schmelzen, gehackte Zwiebel und gehackten Knoblauch hinzufügen. Bei mittlerer Hitze kochen, bis die Zwiebeln beginnen, durchscheinend zu werden. Kartoffeln und Sellerie hinzufügen und weitere 5 Minuten kochen.

    Fügen Sie zwei EL Mehl hinzu. Fügen Sie den Muschelsaft hinzu, der von den eingemachten Muscheln reserviert ist. Wein einrühren, wenn der Wein um die Hälfte reduziert ist. Unter ständigem Rühren Milch nach und nach hinzufügen. Sobald alle Milch in die Pfanne gegangen ist, Lorbeerblätter und Thymianzweige hinzufügen. Chowder zum Kochen bringen, Deckel hinzufügen und 20 Minuten köcheln lassen oder bis die Kartoffeln gar sind. Während des Kochens frische Muscheln dämpfen. Wasser in den Topf geben, so dass es etwa 3 Zoll vom Boden reicht, kochen. Fügen Sie frische Muscheln hinzu und dämpfen Sie, bis sich alle Muscheln öffnen. Keine Muscheln verwenden, die sich nicht öffnen.

    Bewahren Sie 8-10 der frischen Muscheln in Schalen auf, um sie in jede einzelne Schüssel zu geben. Fügen Sie Muscheln aus der Dose und die restlichen frischen Muscheln hinzu, die bereits zuvor zubereitet wurden, indem Sie die Muscheln aus den Schalen entfernen und in die Suppe geben. Suppe zum Köcheln bringen und einige Minuten kochen lassen.

    2-3 Muschelschalen in jede Schüssel geben, Chowder hinzufügen, mit Speck und frischer Petersilie belegen und mit Brot servieren. Genießen Sie!


    Leckere Rezepte

    - 8 Unzen. dicker Speck, in ½&rdquo Stücke geschnitten
    - 1 mittelgroße Zwiebel, klein gewürfelt (¼&rdquo)
    - ½ C Karotten, geschält und klein gewürfelt (¼&rdquo)
    - ½ C Sellerie, geschält und klein gewürfelt (¼&rdquo)
    - 5 C Yukon Gold oder weiße Kartoffeln, geschält und mittelgroß gewürfelt (3/4&rdquo), ca. 5 mittelgroße Kartoffeln
    - ½ TL Majoran
    - ¾ TL Salz
    - ½ TL frisch geknackter Pfeffer
    - 4½ C Muschelsaft oder Brühe
    - 1/3 C Butter
    - ½ C Allzweckmehl
    - 2 C Vollmilch
    - 1 Dose ganze Babymuscheln (10 oz.), abgetropft
    - 2-3 Anaheim- oder Poblano-Paprika

    Einen großen Suppentopf bei mittlerer Hitze erhitzen. Fügen Sie den Speck hinzu und kochen Sie ihn unter gelegentlichem Rühren, bis der Speck dunkelbraun und knusprig ist, etwa 6 Minuten.

    Mit einem Schaumlöffel den Speck aus der Pfanne nehmen und auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen. Überschüssiges Speckfett in der Pfanne in einen separaten Behälter gießen, die Pfanne wieder erhitzen und die Zwiebel, Karotten und Sellerie hinzufügen und 4 Minuten anbraten, bis das Gemüse weich wird.

    Die Kartoffeln hinzufügen, gut umrühren, abdecken und 4 Minuten kochen lassen, dabei den Deckel anheben und einmal umrühren, um ein Ankleben oder Anbrennen zu vermeiden.

    Majoran, Salz, Pfeffer und Muschelsaft dazugeben und verrühren. Zum Kochen bringen. Einmal aufkochen, einmal umrühren, Hitze reduzieren, abdecken und ohne Rühren 20 Minuten kochen, bis die Kartoffeln gabelweich sind.

    Während die Suppe kocht, die Paprika rösten. Legen Sie saubere, trockene, ganze Paprika über eine mittlere Flamme von einem Gasherd (alternativ grillen oder grillen Sie sie), ohne sie zu wenden, bis die Haut Blasen wirft und verkohlt. Dann mit einer Zange die Paprikaschoten auf eine andere Seite drehen und die andere Seite mit Blasen und verkohlen. Weiter wenden, bis alle Seiten verkohlt sind, etwa 4 Minuten.

    Paprika in einen Reißverschlussbeutel geben und verschließen. 10 Minuten ruhen lassen.

    Paprika aus der Tüte nehmen und die verkohlten Häute mit den Fingern abziehen. Das geröstete Paprikafleisch in dünne Streifen schneiden, dabei die Kerne entfernen und die Paprikastreifen in eine Schüssel geben.

    Wenn die Kartoffeln gar und zart sind, nehmen Sie den Deckel von der Pfanne. In einer mittelgroßen Saucenpfanne bei mittlerer Hitze Butter schmelzen. Mehl hinzufügen und 90 Sekunden lang konstant rühren. Gießen Sie die Vollmilch langsam in das Mehl und die Butter und rühren Sie kontinuierlich um, um alle Klumpen zu entfernen, während die Mehlschwitze eindickt.

    Sobald die Mehlschwitze dick und klumpenfrei ist, ca. 3 Minuten, in den Suppentopf mit den Kartoffeln gießen und mit einem Holzlöffel umrühren. Es dauert einige Minuten, bis die Mehlschwitze in die Brühe eingearbeitet ist, aber seien Sie geduldig und rühren Sie vorsichtig und kontinuierlich um.

    Sobald die Brühe gleichmäßig aussieht, fügen Sie die Muschel und den Speck hinzu und lassen Sie sie 2 Minuten lang erhitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort servieren, begleitet von gerösteten Paprikaschoten.


    Zutaten

    Venusmuscheln: ich benutze eingemachte Muscheln für Komfort, Preis und Verfügbarkeit. Ich empfehle, ganze Babymuscheln zu kaufen (Affiliate-Link), da sie nach frischen Muscheln das Nächstbeste sind. Sie können gehackte Muscheln ersetzen, aber die Stücke werden kleiner.

    Das Abtropfen und Spülen der Muscheln in Dosen entfernt Chemikalien und überschüssiges Natrium.

    Abgefüllter Muschelsaft: Dieser hat keine Zusatzstoffe und weniger Salz als der Saft in Dosen mit Muscheln. Keine Sorge, der Chowder wird perfekt gewürzt!

    Kartoffeln: Sie können gerne rostrot, Yukon Gold oder rote Kartoffeln verwenden. Einige Leute behaupten, dass Rotbraun am besten für Chowder geeignet ist, aber ich hatte auch mit anderen Sorten Erfolg.

    Zwiebeln: Verwenden Sie Gelb oder Rot für einen stärkeren Geschmack oder Weiß für einen milderen Geschmack. Keine süßen Zwiebeln verwenden, da sie die Suppe zu süß machen.

    Speck: Dies verleiht der Chowder einen wunderbaren, rauchigen Akzent, den Sie jedoch bei Bedarf überspringen können.

    Creme: Wir verwenden gerade genug, um eine cremige Textur zu erzielen, ohne über Bord zu gehen.

    Milch: Ich verwende 1% Milch, was sehr gut mit der Sahne funktioniert. Wenn Sie eine reichhaltigere Chowder bevorzugen, können Sie 2% oder Vollmilch verwenden.

    Wir lieben unseren Chowder jedoch auf diese aufgelockerte Art und verpassen nichts.

    Mehl: Ich verwende Allzweckmehl, um die Chowder einzudicken. Sie können bei Bedarf glutenfreies Mehl verwenden.


    Bob&rsquos Speck-Kartoffel-Clam Chowder

    Bob&rsquos Bacon Potato Clam Chowder, ein klassisches Rezept aus Neuengland, ist eine beruhigende, köstliche Mahlzeit für die ganze Familie! Speck macht, dann kocht eine Zwiebel im ausgelassenen Fett. Fügen Sie Mehl und Butter hinzu, um eine Mehlschwitze zu erzeugen, und fügen Sie dann Muschelsaft und ganze Muscheln hinzu! Wenn die Mischung eindickt, fügen Sie Milch, Kartoffeln und Wasser hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen und köcheln lassen, bis die Mischung die Rückseite des Löffels bedeckt. Perfekt für jede Jahreszeit, diese Chowder singt vom Meer.

    Zutaten

    • 8 Unzen. Speck, fein gehackt
    • ½ weiße Zwiebel, gehackt
    • 2 Esslöffel ungesalzene Butter
    • ½ Tasse + 2 Esslöffel ungebleichtes Allzweckmehl
    • 2 lbs. gehackte Muscheln (frisch oder gefroren, wenn gefroren, diese müssen aufgetaut werden)
    • 8 Unzen. Muschelsaft
    • 1 qt. 2% Milch
    • 2 rotbraune Kartoffeln, in mundgerechte Stücke geschnitten und bissfest gekocht
    • 12 Unzen. Wasser
    • Salz und weißer Pfeffer nach Geschmack

    Anweisungen

    1. In einem großen Schmortopf oder Suppentopf bei mittlerer Hitze den Speck anbraten.
    2. Sobald der Speck gerendert ist, das Fleisch entfernen. (Wir werden dies in unserem Rezept verwenden, aber wenn Sie möchten, können Sie es auf einem Papiertuch abtropfen lassen und als Garnierung verwenden, wenn die Chowder fertig ist.) Lassen Sie das Speckfett in der Pfanne.
    3. Fügen Sie die Zwiebel hinzu und rühren Sie, bis die Zwiebel mit dem Speckfett bedeckt ist. Kochen Sie, bis die Zwiebel weich wird, etwa 3-5 Minuten.
    4. Fügen Sie die Butter hinzu und rühren Sie, bis sie schmilzt.
    5. Messen Sie das Mehl ein, um die Mehlschwitze zu erhalten. Zwiebel, Speckfett, Butter und Mehl verrühren. Lassen Sie das Mehl etwa 5 Minuten kochen, bis es leicht gebräunt ist.
    6. Senken Sie die Hitze auf die niedrigste Stufe. Den Muschelsaft und die gehackten Muscheln in den Schmortopf geben. Langsam erhitzen, während die Suppe eindickt.
    7. Fügen Sie die Milch, die vorgekochten Kartoffeln und das Wasser hinzu. Mit Salz und weißem Pfeffer würzen.
    8. Die Chowder bei mittlerer Hitze langsam erhitzen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Bitte achten Sie darauf, dass Sie wegen der in diesem Rezept verwendeten Milchprodukte nicht zum Kochen bringen. Die fertige Eintopf sollte dick genug sein, um die Rückseite eines Löffels zu bedecken. Wenn die Suppe zu dick wird, fügen Sie etwas mehr Milch hinzu, um sie auf die richtige Konsistenz zu verdünnen.
    9. Warm mit Austerncrackern servieren und genießen!

    Ernährungsinformation:

    Ertrag:

    Serviergröße:

    Nährwertangaben sind eine Schätzung und können nicht garantiert werden.

    Wie sehr hat dir dieses Rezept gefallen?

    Folge mir auf Instagram für weitere Inhalte und teile ein Foto deiner Kreation mit dem Hashtag #speckledpalate!


    Schau das Video: Clam Chowder Muscheltopf mit Räucherspeck und Mais. 7Hauben