Neue Rezepte

Lebkuchen

Lebkuchen


Zuckersirup herstellen: In einem Edelstahltopf einen Löffel Zucker bei mittlerer Hitze schmelzen, bis der Zucker karamellisiert und eine dunkelbraune Farbe bekommt. Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser über den Zucker und warten Sie einige Sekunden, bis der Zucker geschmolzen ist.

Die Gewürze und den restlichen Zucker hinzufügen und bei mittlerer Hitze rühren, bis der Zucker schmilzt, dann die Hitze ausschalten.

300 g Mehl auf einmal in den heißen Sirup geben und gut mischen, bis die Zusammensetzung homogen und ohne Klumpen ist. Abkühlen lassen. Den Backofen auf mittlere Hitze vorheizen.

In einer Schüssel das restliche Mehl mit dem Salz und Backpulver (ich habe das Backpulver mit Essig gelöscht) vermischen und über die Zusammensetzung der Pfanne gießen. Fügen Sie das Ei, die Butter hinzu. Einige Minuten kneten, bis der Teig elastisch und nicht klebrig wird.

Legen Sie ein Backpapier auf den Boden eines Blechs und brechen Sie die Teigstücke, die Sie mit Hilfe von Handflächen zu einer Kugel formen, aus. Legen Sie sie in das Tablett und lassen Sie Platz zwischen ihnen. Der Teig kann abgedeckt werden, damit er nicht austrocknet.

Den Lebkuchen 15-20 min backen. Während der Lebkuchen backt, die Glasur vorbereiten: in einer Schüssel das Eiweiß schaumig schlagen, den Puderzucker nach und nach dazugeben, weiter schlagen, bis der Schaum glänzt, heißes Wasser dazugeben und gut verrühren. Nehmen Sie ein Stück Lebkuchen und tauchen Sie es mit dem prallen Teil in die Glasur. Legen Sie sie auf ein Backblech, bis die Glasur hart wird.


Video: Pepperkaker Norwegian holiday ginger cookies