Neue Rezepte

Apfelkuchen

Apfelkuchen


Zuerst bereiten wir die Füllung vor: Äpfel schälen und in Würfel schneiden, mit dem Zucker mischen und auf das Feuer legen, bis die Äpfel weich sind, Zimt dazugeben und abkühlen lassen.

Teig: In einer Schüssel Mehl, Salz und Butter vermischen, bis ein sandiger Teig entsteht. Die restlichen Zutaten dazugeben und vermischen. Es sollte ein nicht klebriger Teig entstehen.

2. Breiten Sie das erste Blatt aus, legen Sie es in ein mit Backpapier ausgelegtes Blech, bestreuen Sie den Grieß und fügen Sie die Äpfel hinzu. Legen Sie das andere Blatt darüber. Mit Ei einfetten, mit Puderzucker bestreuen, mit einer Gabel einstechen und bei der richtigen Hitze schön gebräunt backen.

Wenn es abgekühlt ist, kann es mit Zucker bestäubt werden.

Guten Appetit